Wir sind noch lang nicht zu alt

Altersbilder im Wandel 07022019

FOTO: Jörg Jacobi

Mehr als 400 Menschen besuchten in der Neuen Neunkircher Gebläsehalle, am 7. Februar 2019, die Veranstaltung „Altersbilder im Wandel“ der „Symposiumsreihe imPuls Neunkirchen“ des Kreativzentrums Kutscherhaus.

Was heißt schon alt? Diese Frage beantwortete Dr. Henning Scherf, Ex-Bürgermeister und Ex–Ministerpräsident des Bundeslandes Bremen und Verfasser vieler Bücher eindrucksvoll, bei der Premiere der Symposiumsreihe imPuls. „Nicht allein leben“ und „Noch etwas zu tun haben“, so soll es sein. Dann nämlich besteht die gute Chance über 100 Jahre alt zu werden und ewig jung zu bleiben.

Und, wenn man dann noch dabei singend durchs Leben geht, wie die jung gebliebenen „Alten“ des HeartChor Saar, die unter der Leitung von Rouven Wildegger Bitz, dem Publikum enthusiastisch gefeierte Rockinterpretationen, wie den Song „Verdammt lang her“, „uff saarlännisch“, und am Ende der Veranstaltung „Highway to Hell“, nach dem Motto „Wir sind noch lang nicht zu alt“, boten, dann macht dies Mut und Lust aufs Altern.

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s