HeartChor Saar auf dem Weinfest der Residenz Losheim am See

181014 - HCS - Losheim - 10-1

Der Auftritt des HeartChor Saar am Sonntag, 14. Oktober 2018 im feinen Ambiente der Victor`s Seniorenresidenz Losheim am See war etwas ganz Besonderes. Die Residenz Losheim am See liegt ruhig und idyllisch mitten im grünen Naturpark Saar-Hunsrück. Passend zur herrlichen Lage im Grünen wird in der Residenz ein gehobener Landhausstil gepflegt, der Gemütlichkeit und Wärme ausstrahlt.

Die Sängerinnen und Sänger des Chores alle zwischen 60 und 90 Jahre jung waren also auf dem Weinfest der Residenz bestens aufgehoben und begeisterten in jeweils drei Blöcken mit Songs von den Ärzten, Rammstein, den Toten Hosen, AC/DC, Spider Murphy Gang, Geier Sturzflug, Queen, Kid Rock, Juli oder Bap. Auch Songs von Nena, Udo Jürgens, Rio Reiser und Drafi Deutscher kamen bestens an und erhielten viel Applaus, bei Marmor Stein und Eisen bricht wurde stimmungsvoll mitgesungen.

Ein toller Auftritt des HeartChor Saar mit Chorleiter Rouven Wildegger Bitz.

Foto Helmuth Bock, Weitere Fotos

Advertisements

Auftritt „5. Seniorentage 2018“

v22-23102018-01

Programm Montag, den 22.10.2018
15.00 Uhr: Eröffnung Lothar Arnold
Vorsitzender des Seniorenbeirates Saarbrücken
15.15 Uhr: Grußwort Charlotte Britz
Oberbürgermeisterin der Landeshauptstadt Saarbrücken
15.30 Uhr: Grußwort Monika Bachmann
Ministerin für Soziales, Frauen, Senioren u. Familie im Saarland
16.00 Uhr: Festvortrag Franz Müntefering
Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinsschaft der Senio-ren Organisationen Deutschlands (BAGSO)
im Anschluss 16.45 Uhr: Jung und Alt – wie verträgt sich das? Gespräch zwischen Franz Müntefering und Schülern des Willi-Graf-Gymnasiums
17.30 Uhr: Podiumsgespräch „Brücken bauen zum Nachbarn – die Netzwerke Gute Nachbarschaft in Saarbrücken“
Moderation: Bertold Bahner mit Filmvorführung
Mitwirkende: Herbert Alt, Jürgen Friedrich, Rüdiger Blies und Wilfried Naumann
18.30 Uhr: Auftritt HeartChor Saar
Anschließend sind Sie herzlich eingeladen zu einem geselligen Beisammensein mit Häppchen und Getränken

Programm Dienstag, den 23.10.2018
Siehe Broschüre

Foto Doris Herber 01

Foto Doris Herber, Auftritt am 24. Oktober 2015 vor dem Staatstheater, Tbilisser Platz, „Bürgerfest“, anlässlich „60. Jahrestag des Saarreferendums“

Mundartabend im Salzbrunnenhaus Sulzbach

Mundartabend 10112018

Programm:

Begrüßung durch Bürgermeister Michael Adam
Einführung durch Brigitte Thul
Mundart-Sketche von der VHS-Theatergruppe Ü 50, „Kaffeeklatsch“ und „Semmelknödel“
Mundart-Rock vom HeartChor Saar
Mundartdichter Dr. phil. Alfons Klein

MUNDAR39

(Plakat Veranstalter, Foto Helmuth Bock, Mundartabend am 28. Oktober 2017)

HEARTCHOR SAAR rockte das Heusweiler Rathaus

181005 - HCS - Heusweiler - 002

Es war dieses Mal schon etwas ganz Besonderes, der Auftritt des HeartChor Saar am 5. Oktober 2018 in Heusweiler: das besondere Ambiente des puristisch prachtvollen Festsaals im örtlichen Rathaus beeindruckte die Seniorinnen und Senioren gleich bei ihrem Betreten total. Und als sie dann beim Soundcheck auch noch von einer Super Symbiose der Lautsprecheranlage mit der Raumakustik überrascht wurden, waren sich alle einig: das sind optimale Voraussetzungen für einen gelungenen Auftritt.

Traditionsgemäß gaben die rund 30 Akteure (60+) unter ihrem Chorleiter Rouven Wildegger Bitz mit ihrem ersten Song „Rockin’ all over“ von Status Quo den Konzertbesuchern gleich zu Beginn den roten Faden vor: keine traditionelle Chormusik sollten die Zuhörer in den nächsten zwei Stunden erwarten, dafür aber (teils) knallharten Rock’n’Roll von so rockigen Koryphäen wie Rammstein („Ich will“), AC/DC („Highway to Hell“), Kid Rock („All Sommer long“) oder Bob Dylan („Forever young“).

Aber auch verschiedene deutsche Musik Giganten wie Westernhagen („Sexy“), die Toten Hosen („Altes Fieber“) und („Tage wie diese“), die Ärzte („Lasse red`n“), („Junge“) und („Westerland“), Unheilig („Geboren um zu leben“), Geier Sturzflug („Bruttosozialprodukt“), Klaus Lage („Monopoli“), Andreas Bourani („Auf uns“), BAP („Verdammt lang her“) oder Udo Jürgens („Der ganz normale Wahnsinn“) kamen an diesem Abend zu ihrem Recht.

Für viele eigentlich keine Überraschung: bei den beiden Ohrwürmern „Marmor, Stein und Eisen bricht“ von Drafi Deutscher und „Skandal im Sperrbezirk“ von der Spider Murphy Gang tobte geradezu der Saal, fast alle sangen die bekannten Texte lautstark mit und sogar das Tanzbein wurde spontan geschwungen.

Foto Helmuth Bock – Weitere Fotos

Auftritt im Bürgerhaus Saarbrücken-Burbach am 16. September 2018

DSCN1736

Am Sonntag, 16. September 2018, 15.00 Uhr fand im Bürgerhaus Burbach ein Konzert für Seniorinnen und Senioren des Stadtbezirks West mit dem HeartChor Saar statt.

Der Bezirksrat West organisierte das Konzert gemeinsam mit dem Amt für soziale Angelegenheiten der Landeshauptstadt Saarbrücken. Der Eintritt war frei.

Pünktlich um 15.00 Uhr begann das Konzert und der Rock Chor legte gleich los mit „Rockin`all over the world“ von Status Quo, „Sexy“ von Westernhagen, „Engel“ von Rammstein, „Glückliche Sommerzeit“ nach „All Summer Long“ von Kid Rock, „Lasse red`n“ von den Ärzten, „Altes Fieber“ von den Toten Hosen, „Der ganz normale Wahnsinn“ „uff saarlännisch“ von Udo Jürgens, „Geboren um zu leben“ von Unheilig, „Junge“ von den Ärzten, und „Marmor, Stein und Eisen bricht“ von Drafi Deutscher.

Nach einer Pause ging es weiter mit „We will rock you“ „uff saarlännisch“ von der Gruppe Queen, „Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann“ von Nena, „Skandal im Sperrbezirk“ von der Spider Murphy Gang, „Bruttosozialprodukt“ von Geier Sturzflug, „Geile Zeit“ von der Gruppe Juli, „Westerland“ von den Ärzten, „Nie genug“ von Christina Sttürmer,  „Verdammt lang her“ „uff saarlännisch“ von Bap, „Noch lang nicht zu alt“ nach „Highway to Hell“ von AC/DC, „Tage wie diese“ von den Toten Hosen und „Auf uns“ von Andreas Bourani.

Die mitsingenden Seniorinnen und Senioren im gut gefüllten Bürgerhaus Burbach, honorierten die dargebotenen Songs des Senioren Rock Chors mit viel Applaus. Natürlich wurde auch eine Zugabe verlangt und die erfüllte der Chor mit dem Song „Für immer Jung“ nach „Forever Young“ von Bob Dylan.

Weitere Fotos

Geile Zeit im Schwimmbad Saarlouis-Steinrausch am 8. September 2018

DSCN1723-2

Der HeartChor Saar gab am 8. September 2018 im Schwimmbad Saarlouis- Steinrausch als Saison-Abschlussveranstaltung ein tolles Konzert auf der schönen Terrasse des Schwimmbades. Nach dem Soundcheck ging es direkt los mit „Sexy“ von Westernhagen, „Engel“ von Rammstein, „Altes Fieber“ von den Toten Hosen, „Glückliche Sommerzeit“ nach „A Summer Long“ von Kid Rock, „Geboren um zu leben“ von Unheilig, „Nie genug“ von Christina Stürmer und zum Mitsingen „Marmor Stein und Eisen bricht“ von Drafi Deutscher.

Nach fünfzehn Minuten Pause setzte der Chor seinen Auftritt mit den Songs „Skandal im Sperrbezirk“ von der Spider Murphy Gang, „Bruttosozialprodukt“ von Geier Sturzflug, „Westerland“ von den Ärzten, „Tage wie diese“ von den Toten Hosen, „Noch lang nicht zu alt“ nach „Highway to Hell“ von AC/DC, „Auf uns“ von Andreas Bourani und endlich mit dem Song „Geile Zeit“ von der Gruppe Juli fort.

Die geile Zeit hatte das immer größer werdende Publikum natürlich auch vor dem Song, das sich mit mehrmaligem kräftigem Applaus bei dem Rock Chor für die Darbietungen bedankte.

Chorleiter Rouven Wildegger Bitz konnte zufrieden sein mit seinen Seniorinnen und Senioren und natürlich auch mit sich selbst, weil er für einen fehlenden Solisten einsprang, und das mit Bravour und weil er die Geile Show des HeartChor Saar mit natürlich auch Geilen Sprüchen moderierte.

Nach zwei Zugaben mit „Für immer jung“ nach „Forever Young“ von Bobby Dylan und „Junge“ von den Ärzten ging die Geile Show des HeartChor Saar zu Ende.

Foto und Text Dieter Herb

Weitere Fotos